header
 Home | Lösungen | Unternehmen | Technik | Downloads | Bücher |
link
rechts
Schrift: kleiner - zurücksetzen - größer
we
wei
Sie können diese Domain kaufen - Angebote an E-Mail

Barrierefreies Leben

Mit dem Alter wird der Alltag zunehmend beschwerlicher und muss organosiert werden. Im eigenen Haus lauern viele Stolperfallen auch im Haushalt. Barrierearme Lösungen ermöglichen es, länger selbstbestimmt zuhause wohnen zu bleiben und sich im Alter sicher zu fühlen. Es gibt einige Lösungen für das barrierearme Zuhause.

Für viele erhält man auch finanzielle Unterstützung für Umbaumaßnahmen. So lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben möchte sollte das rechtzeitig einrichte. Für viele Menschen ist das ist der Wunschtraum im Alter. Das eigene Zuhause ist über Jahre hinweg der persönliche Rückzugsort geworden, in dem man sich wohl fühlt. Hier verbringt man einen Großteil seines Alltags und hat seine Habseligkeiten aufbewahrt. Meist stecken in jedem Stück in der eigenen Wohnung oder im Haus viele Erinnerungen. Alles hat einen hohen emotionalen Wert. Darüber hinaus hat man über Jahre hinweg auch immer wieder Geld für die Instandhaltung der Immobilie investiert. Das eigene Zuhause ist somit Heimat und Altersvorsorge zugleich.

Baut man seine Wohnung barrrierefrei um kann man es im Alter mit einem Rollstuhl nutzen. Der Rollstuhl wird eingesetzt, um sich in der Wohnung selbständig fortzubewegen zu können. Aber auch um die Wohnung zu verlassen zu können. Das Hilfsmittel eignet sich für Personen, die ihre Beine noch bewegen können, aber nicht mehr selbständig mit einer Gehhilfe laufen können.
Außerdem werden Trippelrollstühle für Menschen mit einer Lähmung genutzt, die den Rollstuhl mit nur einer Hand und einem Bein anschieben können
Trippelrollstühle sind eine Variante der normalen Rollstühle. Sie werden den Menschen mit Hilfe der eigenen Füße fortbewegt. Die Sitzhöhe der Rollstühle ist niedriger und die Sitztiefe etwas schmaler als bei Standard-Rollstühlen. Außerdem sind die Lenkräder weiter nach außen versetzt. Dadurch hat der Rollstuhlnutzer bessere Möglichkeiten, sich selbständig in sitzender Position mit Hilfe seiner Füße fortzubewegen also trippeln.

Der Trippelrollstuhl ist in der Regel ein Leichtgewicht-Rollstuhl oder ein Aktiv-Rollstuhl. Idealerweise lässt man sich beraten welcher Rollstuhl für einen in Frage kommt. Bevor man kauft sollte man aber stets den Preis auch einmal im Internet vergleichen.


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid XHTML 1.0 Transitional
Dienstleisterverzeichnis

hier gehts zum Forum




 Impressum | Kontakt | AGB, Datenschutz | Landesliste

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz